Jungle-Feeling

Wir hatten beschlossen, heute Singapur von einer anderen Seite zu sehen. Weg von der Grossstadt, mitten in den Jungle #oderso.
Natürlich wollten wir nicht nur eine Stunde oder so unterwegs sein, sondern wir wünschten uns so etwa das Feeling eines richtigen #Trails, einfach in Klein.

Die 4h- Wanderung schien uns da genau das richtige und hey, echt? 4h für 11km… normalerweise rechnet man für einen zügigen Spaziergang 1h pro 5km. Da werden wir diese 11km doch locker in 2.5h bewältigen.

Spoileralarm: wir brauchten inkl. Verpflegungspause 5h und Sinira und ich waren danach nudelfertig.

Im Grossen ganzen war die Wanderung ziemlich locker zu bewältigen, die Wege waren meist angenehm zu gehen, keine unüberbrückbaren Steigungen.

Trotzdem: Die Hitze, doch ein paar wenige nahrhafte Steigungen und einige etwas glitschige Wege verlangsamten unser Tempo, so dass diese 4h rasend schnell vergingen. Die Beine wurden müder, die Füsse schwerer und auch wenn wir am Schluss noch mit Begegnungen mit Waranen und Schildkröten beglückt wurden, freuten wir uns auf unser Hostelzimmer mit Dusche und darauf, einfach die Füsse hochzulegen.

Als Belohnung haben wir uns am Abend ein leckeres Korean BBQ gegönnt. Ein toller Tag, der nun zu Ende geht.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s